Operative Behandlungen

 

Wir bieten ein breites Spektrum an ambulanten und stationären Operationen. Das operative Vorgehen können Sie den einzelnen Themen links im Menü entnehmen.

 

Informationen zu Gelenkprothesen finden Sie unter "Unser Behandlungsspektrum" links und dem entsprechenden Gelenk oder rechts unter "Hüftgelenk" und "Kniegelenk".

 

In der Regel überweist Sie Ihr Orthopäde oder Hausarzt zur Abklärung, ob die Operation notwendig ist.

 

Bei der Voruntersuchung zu der Sie bitte die Überweisung und Krankenkassenkarte sowie vorhandenen Voruntersuchungen mitbringen wird die Notwendigkeit einer Operation abgeklärt. Wichtig sind die vorhandenen Röntgenbilder und Schichtaufnahmen.

 

Falls erforderlich werden noch notwendigen Voruntersuchungen durch uns eingeleitet.

 

Wenndie Notwendigkeit der Operation festgestellt wurde, wird entschieden, ob eine ambulante oder evtl. stationäre Durchführung der Operation erforderlich ist. Vor der Operation beraten wir Sie auch über die Risiken, Komplikationen, Nebenwirkungen und Behandlungsalternativen.  

 

Wenn Sie sich dann für die Operation entschieden haben, wird ein Termin zur Operation mit Ihnen abgesprochen.

 

Wir planen und organisieren dann einen stationären oder einen ambulanten Termin im

 

Evangelischen Krankenkaus Johannisstift Münster

Wichernstraße 8

48147 Münster

Tel.:0251/2706-0

 

Wenn alle Vorbereitungen vollständig sind, wird noch der Narkosearzt mit Ihnen die Narkoseform besprechen. Hierbei bieten unsere Narkoseärzte Voll- oder Teilnarkosen oder auch Regionalnarkosen je nach Ihren Wünschen mit größtmöglicher Sicherheit an.

 

 

 

Ambulante Operationen führen wir auch in den OP-Räumen des chirurgischen Kollegen    Dr. med. T. Kleinen auf der Schaumburgstraße 1 gegenüber des Parkauses am Bremer Platz hinter dem Bahnhof durch. Weiter Informationen finden Sie auch auf der Web-Seite www.praxis-kleinen.de .